Unserer Musik eine Zukunft

Die Kantorei Barmen-Gemarke ist seit vielen Jahren eine wichtige Größe in Wuppertals Kulturlandschaft. Ihre Erkennungszeichen sind Programmvielfalt und das Bemühen um gleichbleibend hohe Qualität. Es kommt noch etwas hinzu: Wir Sängerinnen und Sänger schätzen unser aufmerksames und interessiertes Publikum! Und wir freuen uns, wenn wir auf den Abonnementsplätzen vertraute Gesichter sehen. Beim Kirchcafé und bei gelegentlichem gemeinsamem Umtrunk nach einem Konzert versuchen wir die dabei entstehenden persönlichen Verbindungen zu pflegen.

Dies alles möchten wir erhalten und auf eine breitere finanzielle Basis stellen, die Atem gibt für langfristige Planungen!

Darum wurde im Jahre 2005 die STIFTUNG KANTOREI BARMEN GEMARKE gegründet. Mit einer Stiftung wird Vermögen einem bestimmten Zweck auf Dauer zur Verfügung gestellt. Das Stiftungsvermögen bleibt dabei unangetastet erhalten. Die Erträge jedoch, die durch eine umsichtige und nachhaltige Anlage des Stiftungskapitals erwirtschaftet werden, kommen jedes Jahr aufs Neue dem Stiftungszweck zugute.


Helfen Sie uns, das Stiftungsvermögen zu vergrößern!


Als Stifterin und Stifter, durch Schenkung oder Testament, können Sie Ihre persönliche Verbundenheit mit der Kantorei besonders schön und wirkungsvoll ausdrücken:

  • Sie haben vielleicht selbst lange Jahre in der Kantorei mitgesungen und von der dort geleisteten Arbeit persönlichen Gewinn gehabt?
  • Sie besuchen seit vielen Jahren unsere Konzerte und möchten Ihre Dankbarkeit für anregende und beglückende Hörerfahrungen dokumentieren?
  • Sie identifizieren sich mit Ihrer Stadt Wuppertal und mit dem, was sie trotz aller finanziellen Probleme kulturell noch immer zu bieten hat?
  • Sie möchten einen Teil Ihres Lebenswerks in einem gemeinschaftlichen Projekt fortwirken lassen?

Für Ihre Bereitschaft zur Schenkung oder Stiftung bedanken wir uns einerseits ideell:

  • Ihr Name kann auf Wunsch in Verbindung mit der Stiftung in Konzertprogrammen genannt werden.
  • Alle Stifterinnen und Stifter werden jährlich zu einem musikalischen Sonderprogramm mit anschließendem Empfang eingeladen.

… und, gemeinsam mit dem Staat, ganz handfest:

  • Sie erhalten eine anerkannte Zuwendungsbestätigung zur Vorlage beim Finanzamt.
  • Bei der Übertragung von Vermögen auf eine Stiftung fallen weder Erbschafts- noch Schenkungssteuern an.
  • Zustiftungen an gemeinnützige Stiftungen werden steuerlich begünstigt. Der Spendenbetrag kann bis zu zwanzig Prozent des Einkommens oder bis zu vier Promille der Summe der gesamten Umsätze und der aufgewendeten Löhne und Gehälter eines Unternehmens steuermindernd angesetzt werden. Übersteigt die Spende diese Höchstbeträge, kann die Differenz in den Steuererklärungen der folgenden Jahre steuermindernd abgezogen werden.

Wenn Sie eine Schenkung oder Zustiftung erwägen, entstehen vielleicht noch Fragen, die Sie persönlich mit uns besprechen möchten. Rufen Sie uns einfach an:



Schirmherr der STIFTUNG KANTOREI BARMEN GEMARKE ist Andreas Mucke, Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal.


Weitere Kuratoriumsmitglieder sind

  • Elisabeth Graf, Konzertsängerin, Kerpen/Köln,
  • Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse, Komponist, Wuppertal,
  • Prof. Dr. Martin Karrer, Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel,
  • Prof. Dr. med. Johannes Köbberling, Wuppertal,
  • Gunther Wölfges, Vors. des Vorstandes der Stadtsparkasse, Wuppertal,
  • Prof. Dr. Christoph Wolff, Neue Bachgesellschaft Leipzig.

Konto der STIFTUNG KANTOREI BARMEN GEMARKE

Konto-Nr. 790 006 bei der Stadtsparkasse Wuppertal BLZ 330 500 00
IBAN: DE51 330 500 00 0000 790 006
SWIFT-BIC: WUPSDE33