Unserer Musik eine Zukunft

Die Kantorei Barmen-Gemarke ist seit vielen Jahren eine wichtige Größe in Wuppertals Kultur­landschaft. Ihre Erkennungs­zeichen sind Programm­vielfalt und das Bemühen um gleich­bleibend hohe Qualität. Es kommt noch etwas hinzu: Wir Sänger­innen und Sänger schätzen unser aufmerk­sames und inter­essiertes Publikum! Und wir freuen uns, wenn wir auf den Abonnements­plätzen vertraute Gesichter sehen. Beim Kirchen­café und bei gelegent­lichem gemein­samem Umtrunk nach einem Konzert versuchen wir die dabei ent­stehenden persön­lichen Verbin­dungen zu pflegen.

Dies alles möchten wir erhalten und auf eine breitere finan­zielle Basis stellen, die Atem gibt für lang­fristige Planungen!

Darum wurde im Jahre 2005 die STIFTUNG KANTOREI BARMEN GEMARKE gegründet. Mit einer Stiftung wird Vermögen einem bestimmten Zweck auf Dauer zur Verfügung gestellt. Das Stiftungs­vermögen bleibt dabei unange­tastet erhalten. Die Erträge jedoch, die durch eine umsich­tige und nach­haltige Anlage des Stiftungs­kapitals erwirt­schaftet werden, kommen jedes Jahr aufs Neue dem Stiftungs­zweck zugute.


Helfen Sie uns, das Stiftungsvermögen zu vergrößern!


Als Stifterin und Stifter, durch Schenkung oder Testament, können Sie Ihre persön­liche Verbun­denheit mit der Kantorei besonders schön und wirkungs­voll aus­drücken:

  • Sie haben vielleicht selbst lange Jahre in der Kantorei mitge­sungen und von der dort geleisteten Arbeit persön­lichen Gewinn gehabt?
  • Sie besuchen seit vielen Jahren unsere Konzerte und möchten Ihre Dank­barkeit für anregende und beglückende Hör­erfahrungen doku­mentieren?
  • Sie identi­fizieren sich mit Ihrer Stadt Wuppertal und mit dem, was sie trotz aller finan­ziellen Probleme kulturell noch immer zu bieten hat?
  • Sie möchten einen Teil Ihres Lebens­werks in einem gemein­schaftlichen Projekt fort­wirken lassen?

Für Ihre Bereitschaft zur Schenkung oder Stiftung bedanken wir uns einer­seits ideell:

  • Ihr Name kann auf Wunsch in Verbindung mit der Stiftung in Konzert­programmen genannt werden.
  • Alle Stifterinnen und Stifter werden jährlich zu einem musi­kalischen Sonder­programm mit anschließendem Empfang eingeladen.

… und, gemeinsam mit dem Staat, ganz handfest:

  • Sie erhalten eine anerkannte Zuwendungs­bestätigung zur Vorlage beim Finanzamt.
  • Bei der Übertragung von Vermögen auf eine Stiftung fallen weder Erbschafts- noch Schenkungs­steuern an.
  • Zustiftungen an gemeinnützige Stiftungen werden steuerlich begünstigt. Der Spenden­betrag kann bis zu zwanzig Prozent des Einkommens oder bis zu vier Promille der Summe der gesamten Umsätze und der aufge­wendeten Löhne und Gehälter eines Unter­nehmens steuer­mindernd angesetzt werden. Übersteigt die Spende diese Höchst­beträge, kann die Differenz in den Steuer­erklärungen der folgenden Jahre steuer­mindernd abgezogen werden.

Wenn Sie eine Schenkung oder Zustiftung erwägen, entstehen vielleicht noch Fragen, die Sie persönlich mit uns besprechen möchten. Rufen Sie uns einfach an:



Schirmherr der STIFTUNG KANTOREI BARMEN GEMARKE ist Andreas Mucke, Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal.


Weitere Kuratoriumsmitglieder sind

  • Elisabeth Graf, Konzertsängerin, Kerpen/Köln,
  • Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse, Komponist, Wuppertal,
  • Prof. Dr. Martin Karrer, Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel,
  • Prof. Dr. med. Johannes Köbberling, Wuppertal,
  • Gunther Wölfges, Vors. des Vorstandes der Stadtsparkasse, Wuppertal,
  • Prof. Dr. Christoph Wolff, Neue Bachgesellschaft Leipzig.

Konto der STIFTUNG KANTOREI BARMEN GEMARKE

Konto-Nr. 790 006 bei der Stadtsparkasse Wuppertal BLZ 330 500 00
IBAN: DE51 330 500 00 0000 790 006
SWIFT-BIC: WUPSDE33